weich
Erderwärmung und Geistessphären

In der Reihe Spirituelle "Klima"-Werkstatt

Freitag, 17. Juli, 18.30 Uhr bis Sonntag, 19. Juli, 14 Uhr
mit  Wolfgang Schneider  | Seminarpreis: € 220,– / Ermäßigung: € 190,– + 2 Tagessätze für Unterkunft und Vollverpflegung

Erderwärmung und Geistessphären

Materialismus und Auferstehungskräfte in der Natur

Am Beispiel des Klimawandels offenbart sich, zwischen Materialismus und Jugendbewegung, das Ringen um den Geist. Die zunehmenden Feuerkräfte lassen sich als von Lebensprozessen losgelöste Kräfte der Erdentiefe wahrnehmen. Deren Ursache ist ein menschliches egoistisches Bewusstsein, während sich in der Klima-Jugendbewegung kollektive Zukunftsimpulse zeigen, die von einem globalen Bewusstsein zeugen.

Hierin spiegeln sich Auferstehungskräfte, die jetzt auch in Wesenheiten in der Natur zu finden sind. In diesem Seminar wollen wir in das geistige Erleben dieser beiden Qualitäten hineinkommen und mit dem Blick von Wesenheiten aus der Natur unser menschliches Tun und deren Folgen für das Klima betrachten.

Dazu suchen wir auch die Madonna von Riemenschneider in der Herrgottskirche von Creglingen auf (Fahrgemeinschaft), um so ein tieferes Verständnis für das geistige Ringen zwischen Materialismus und Menschenzukunft zu erlangen.

—————————

Warum eine Spirituelle ›Klima‹-Werkstatt in 2020 ?

Sie berührt uns alle: die Gefährdung der Natur, unserer Umwelt. Themen wie Klimaerwärmung, Müllüberschwemmung, Insekten- und Artensterben sind in aller Munde, auch der technische »Wandel« hin zu Elektroauto oder zu 5G. Wir erweitern diese Diskussion in unterschiedlichsten Foren und um spirituelle Aspekte. Deshalb haben wir u.a. Dozenten zu Forschungstreffen eingeladen, die diese Themen, auch heilende Aspekte, gezielt anschauen. Vielfältige Seminar-Angebote, Aktionen und eine Sommer ›Klima‹-Werkstatt sind daraus entstanden oder sollen daraus entstehen.

Aktuelles


Vorbereitungstreffen Klimawerkstatt sehr vielversprechend

Wir haben GEÖFFNET!

Quellhof-Jahres-Programm 2020

Quellhof-Newsletter
Quellhof unterstützen
Jahresprogramm als PDF